Vorlesung: Numerik der Differentialgleichungen (HS 2020)

Vorlesender:

Prof. Dr. Helmut Harbrecht

Inhalt der Vorlesung:

Viele Anwendungen aus den Ingenieurswissenschaften und der Physik führen auf Differentialgleichungen. Solche Gleichungen lassen sich im allgemeinen nur noch numerisch lösen. In dieser Vorlesung werden geeignete Lösungsverfahren vorgestellt und untersucht. Der Inhalt umfasst sowohl Einschrittverfahren und Mehrschrittverfahren zur Lösung von gewöhnlichen Differentialgleichungen, als auch Differenzenverfahren zur Lösung von partiellen Differentialgleichungen.

Vorkenntnisse:

Die Kenntnis des Stoffes aus der Einführung in die Numerik wird empfohlen. Grundlegende Programmierkenntnisse z.B. in MATLAB werden erwartet.

Vorlesungszeiten:

Termin: Di 10:15-12:00 Uhr, online per ZOOM
Do 10:15-12:00 Uhr, online per ZOOM

Übungsbetrieb:

Termine: Mi 12.15-14.00 Uhr, online per ZOOM (Remo von Rickenbach)
Fr 14.15-16.00 Uhr, online per ZOOM (Yannik Gleichmann)

Start: Die ersten Übungen finden am Mittwoch, den 23.9.2020, statt.

Assistierende: Yannik Gleichmann, Remo von Rickenbach, Marc Schmidlin (Koordinator)

Testatkriterien:50% der Punkte auf den Übungsblättern
erfolgreiche Bearbeitung der Programmieraufgaben, wobei einmaliges Überarbeiten möglich ist

Übungsblätter:

  • blatt01.pdf
  • blatt02.pdf
  • blatt03.pdf
  • blatt04.pdf
  • blatt05.pdf
  • blatt06.pdf
  • blatt07.pdf
  • blatt08.pdf
  • blatt09.pdf
  • blatt10.pdf
  • blatt11.pdf
  • Programmieraufgaben:

  • prog1.pdf
  • prog2.pdf
  • prog3.pdf, beilage.zip, bspGitter.zip
  • Skript:

    Die Vorlesung orientiert sich an diesem Vorlesungsskript. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass hierin einzelne Rechenschritte absichtlich nicht en detail ausgeführt sind, um Studierende zum Nachdenken anzuregen. Kapitel, welche mit Sternchen markiert sind, werden voraussichtlich nicht behandelt. Dem geneigten Leser sei dieser spannende Zusatzstoff dennoch nahegelegt. Korrekturhinweise sind erwünscht und können gerne bei Prof. Dr. Helmut Harbrecht eingereicht werden.